Neuigkeiten

15.06.2020, 14:38 Uhr

CDU begrüßt Schwimmbadöffnung zum 1 Juli

PRESSEMITTEILUNG des CDU-Stadtverbandes Groß-Umstadt

Am 10.06.2020 hat Ministerpräsident Bouffier bekanntgegeben, dass am Tag zuvor das Corona-Kabinett verschiedene Maßnahmen beschlossen hatte. Hierzu zählt, dass die Grundschulen ab dem 22.06.2020 wieder den Präsenzunterricht in vollem Umfang aufnehmen. In den Kindertagesstätten wird ab dem 06.07.2020 die Notbetreuung beendet und wieder ermöglicht, alle Kinder zu betreuen. Ab dem 15.06.2020 dürfen in Hessen die Schwimmbäder wieder öffnen. Die Stadt Groß-Umstadt hat kurze Zeit nach der Pressekonferenz auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht, dass das Groß-Umstädter Schwimmbad Anfang Juli öffnen wird. Eigentlich war vereinbart, dass die Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung zunächst über die Folgen einer Schwimmbadöffnung informiert werden, bevor eine Entscheidung über die Öffnung getroffen würde.

Die CDU Groß-Umstadt freut sich über die von der Hessischen Landesregierung beschlossenen weiteren Lockerungen nach den Einschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Gerade die Öffnung der Grundschulen und der Kindertagesstätten bringe eine Entlastung für die Familien, die seit vielen Wochen ihre Kinder zu Hause betreuen und beschulen, so die Groß-Umstädter Christdemokraten. Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass die relativ kurzfristige Änderung der Rahmenbedingungen den Lehrern, Mitarbeitern der Betreuungsträger und ehrenamtlich in der Betreuung tätigen einigen Aufwand für die Organisation eines möglichst reibungslosen Ablaufes unter den immer noch gültigen Hygieneregeln abverlangt. Hier gilt es, einen ganz besonderen Dank an alle Beteiligten für ihr Engagement auszusprechen. 

Aber auch die Möglichkeit, die Schwimmbäder zu öffnen, sei ein wichtiges Signal für die bevorstehende Sommerzeit und die Ferien. Deshalb freut sich die CDU, dass  die Groß-Umstädter Stadtverwaltung ebenfalls beschlossen hat, das hiesige Schwimmbad zu öffnen. „Wir begrüßen, dass die Stadtverwaltung bekanntgegeben hat, dass auch das Groß-Umstädter Schwimmbad Anfang Juli öffnen wird. Die mit den anderen Landkreiskommunen getroffene Absprache eines einheitlichen Öffnungstermins macht Sinn und ist für uns gut nachvollziehbar“, erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung, Heiko Handschuh.

Die verbleibenden zweieinhalb Wochen müssen nun genutzt werden, um die Vorbereitung für die Öffnung zu treffen, sind die Christdemokraten überzeugt. Die CDU ist erfreut, dass die Verwaltung signalisiert, dass bereits die ersten Gespräche mit dem Förderverein Schwimmbad, der DLRG und den Flinken Flossen zur personellen Unterstützung der Badeaufsicht geführt wurden. Die Freude verbinden die CDU’ler mit dem Dank an die vielen Ehrenamtlichen, die die Schwimmbadöffnung ermöglichen. „Auch der Aufbau eines Ticket-Verkaufs, die zu treffenden Hygiene-Maßnahmen brauchen ihre Zeit, daher haben wir auch Verständnis, dass eine Öffnung bereits am 15.06.2020 nicht angestrebt wurde. Nun sind aber auch die politischen Gremien zu beteiligen. Daher appelliere ich an den Bürgermeister, schnell auch die Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung offiziell über die geplanten Maßnahmen und die finanziellen Auswirkungen zu informieren“, betont Heiko Handschuh abschließend.